Was bieten wir Ihnen für Ihre Spende an?

Wer sich für Entwicklungshilfe engagiert, tut dies normalerweise, weil er anderen Menschen etwas Gutes tun, der Welt etwas geben möchte. Wir schätzen das, und deswegen möchten wir, dass aus Nepal auch etwas Gutes zu Ihnen zurückkommt. Schließlich soll helfen auch etwas Schönes sein!

 

Patenbriefe

Ein Pate ist jemand, der einem anderen Menschen ein Leben in Würde ermöglicht. Wir denken, dass das Band, das zwischen Paten und Patenkind entsteht, auch ein emotionales sein kann. Mindestens viermal im Jahr schreiben alle Kinder ihren Pateneltern Briefe, in denen sie ihnen erzählen, was in ihrem Leben passiert, welche Feste sie feiern, wie es ihnen in der Schule geht und so weiter. Diese Briefe werden (wenn Sie das möchten) von ehrenamtlichen Mitgliedern übersetzt und Ihnen per Email zugesandt. Selbstverständlich können Sie auf diese Briefe auch antworten (wenn Sie das möchten)! Auch da helfen wir beim Übersetzen, wenn Sie lieber auf Deutsch schreiben möchten.

 

Weiterer Kontakt

Von Zeit zu Zeit wird es Fotos von Ihrem Patenkind geben, die wir Ihnen gerne weiterleiten. Gelegentlich machen unsere nepalesischen Schulkinder sogar Videobotschaften, die wir gerne nach Österreich weiterleiten. Wenn Volunteers vor Ort sind, gibt es meistens auch eine von den Schülern gemachte Schülerzeitung, die wir Ihnen gerne zukommen lassen. Sie können selbstverständlich auch direkt mit unseren Volunteers Kontakt aufnehmen, um etwas über Ihr Patenkind zu erfahren, etwas ausrichten zu lassen, Geschenke oder Briefe zu übergeben, etc.

 

Eigenständiger Kontakt mit Älteren

Die älteren Schulkinder haben oft schon Möglichkeiten, auf das Internet zuzugreifen. Stellen Sie mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne Umweg über das Projekt Kontakt her – entweder über Facebook oder über Email. Wir kümmern uns um die Vermittlung.

 

Besuch in der Schule

Begleiten Sie Vorstandsmitglieder unseres Projekts direkt nach Nepal und lernen Sie dort Ihre Patenkinder, die Schule, die Lehrer und das Volk der Nepalesen selbst kennen. Häufig wird für Besucher aus dem Westen sogar ein Schulfest mit nepalesischen Volkstänzen und –gesängen eingerichtet. Überzeugen Sie sich selbst davon, was mit Ihren Aufwendungen geschieht und sehen Sie dem Menschen in die Augen, dem Sie eine Zukunft geschenkt haben!

 

Erfahrungsaustausch

Werden Sie Teil eines Netzwerks an Menschen, die mit Nepal verbunden sind. Über das Projekt können Sie Volunteers treffen oder sich mit anderen interessierten Paten austauschen. Immerhin helfen Sie nicht alleine, aus der Welt etwas zu machen, sondern sind Teil einer Gemeinschaft.

 

Mitgestaltungsmöglichkeiten

Wenn Sie engagiert und motiviert sind, laden wir Sie herzlich ein, am Projekt mitzuarbeiten. Vielleicht haben Sie besondere Talente, mit denen Sie sich verwirklichen können, oder vielleicht wollen Sie in Ihrer Freizeit einfach mithelfen. Erfahren Sie hier Näheres.

 

News

Wenn sich in der Schule etwas tut, lassen wir es Sie wissen. Hier auf der Homepage stellen wir aktuelle News und Infos online, sodass Sie immer wissen, was sich in der Himalayan Happy Children Academy tut.