HHCA Hoopsterz – Basketball-Champions mit Herz und Seele

Basketball ist in Nepal vermutlich der Volkssport Nummer eins. Beinahe jeder Schulhof dient als Basketballfeld, auf dem in den Pausen etliche Schüler fleißig spielen. Dementsprechend haben viele Schulen Teams, die in Kathmandu-weiten Meisterschaften gegeneinander antreten. Aber nur eine Schule hat die HHCA Hoopsterz.

Unsere Teams – wir spielen in allen Kategorien: Girls, Junior Boys und Senior Boys – sind mittlerweile im ganzen Kathmandu-Tal bekannt, und das völlig zu Recht. Denn kaum ein Turnier endet ohne eine Trophäe für unsere Basketballer.

Mehrmals pro Woche werden sie morgens vor der Schule von unserem allseits beliebten Coach Sagar Shrestha trainiert. Was sie aber richtig gefährlich macht, ist ihre Leidenschaft für’s Basketballspielen: Sie spielen quasi in jeder freien Minute und üben Passspiel, Freiwürfe oder das Eins gegen Eins bis zur Perfektion. Dieser Einsatz zahlt sich auch aus und zeigt sich in den hervorragenden Ergebnissen. Darüber hinaus haben die HHCA Hoopsterz eine Geheimwaffe: Sie sind kein Team. Sie sind eine Familie. Ohne ausgeklügelte Basketball-Routinen zu kennen oder Team Moves einzustudieren, bewegen sich unsere Jungs und Mädels wie ein Organismus und zeigen Profi-Teams von Kathmandus Elite-Schulen, wie man richtig Basketball spielt. Die Spiele unserer Basketball-Cracks sind meist ein wahres Highlight, vor allem die Finals. Die Teams werden vor Ort von mitkommenden Mitschülern angefeuert und die Sprechgesänge sorgen für unglaubliche Stimmung. Jeder Punkt wird mit Applaus und Jubel gefeiert und wenn es einmal nicht so gut läuft, sorgt die ungebrochene Euphorie für Motivation, um wieder stärker zu werden und über sich hinauszuwachsen. Am Rückweg zur Schule verwandeln die Schüler das Fahrzeug in einen Partybus und feiern ihre Erfolge lautstark auf der gesamten Fahrt. Die einzigartige Stimmung im Team und in der gesamten HHCA suchen in Kathmandu ihresgleichen und sind mit Sicherheit ein weiterer Grund, warum die Hoopsterz Turnier für Turnier andere Teams in die Schranken weisen.

 

Aber unsere Basketball-Champions funktionieren nicht nur als Team hervorragend, sondern haben auch individuelle Klasse. Bei etlichen Turnieren konnten bereits verschiedene unserer Spieler den Titel des MVP – Most Valuable Player – erringen. Diese Qualität bleibt nicht unentdeckt und wird auch belohnt. Einige unserer ehemaligen Hoopsterz konnten durch ihre Leistungen im Basketball Stipendien für ihr College bekommen. Training und Einsatz zahlen sich also nicht nur bei den Turnieren aus und bringen der HHCA etliche Trophäen ein, sondern ermöglichen manchen Schülern auch eine gute weiterführende Ausbildung.

Kommen Sie selbst nach Kathmandu und schauen Sie bei einem Basketball-Turnier zu. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie mit einer Horde grölender Sieger die Heimfahrt zur Schule antreten.